Wertheim: Parkverbot? 25.000 Euro Sachschaden bei Kollision

Police Blue Light Use Crime  - RayMediaGroup / Pixabay
RayMediaGroup / Pixabay

Berichte aus dem Main-Tauber-Kreis

 

Wertheim: Hoher Sachschaden bei Kollision

Ein im Parkverbot stehendes Auto sorgte am Donnerstagvormittag für Verkehrsbehinderungen in Wertheim. Der Toyota stand gegen 11 Uhr im Parkverbot in der Mühlenstraße, und sorgte, wegen der dadurch verursachten Engstelle, in beiden Fahrtrichtungen für stockenden Verkehr. Die Fahrerin eines weiteren Toyotas wollte an dem Wagen vorbeifahren, prallte mit ihrem Gefährt aber gegen das Heck des stehenden Fahrzeugs. Ihr Auto wurde daraufhin abgewiesen und kam schließlich nach einer Drehung auf der Gegenfahrbahn zum Stehen. Bei dem Unfall entstanden insgesamt knapp 25.000 Euro Sachschaden. Beide Autos mussten abgeschleppt werden. Verletzt wurde bei dem Zusammenstoß aber glücklicherweise niemand.

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*