Wertheim : Polizei stellt beisende gewalttätige Ladendiebin – In die Psychiatrie eingewiesen

geralt / Pixabay

Wertheim-Bestenheid: Renitente Landendiebin

Eine bereits mehrfach in Erscheinung getretene 33-jährige Ladendiebin aus Wertheim , kaufte in einem Lebensmitteldiscounter im Zieglerweg ein und verließ den Markt ohne zu bezahlen. Die Frau war den Beschäftigten bereits bestens bekannt. Sie verständigten die Polizei. Aufhalten konnten die Beschäftigten die Frau beim Verlassen des Marktes nicht. Eine Streife des Polizeireviers Wertheim traf dann die Frau im Haslocher Weg an. Die über-aus schwergewichtige Frau setzte sich gleich zur Wehr und schlug auf die Beamten ein. Ein mitgeführtes Radio setzte sie dabei als Schlagwerkzeug ein. Selbst der Einsatz von Pfeffer-spray lies die Frau unbeeindruckt. Erst als eine weitere Streifenwagenbesatzung eintraf, konnte die Frau gebändigt werden. Einem Hausbewohner, der der Polizei zu Hilfe eilte, biss die Frau in den Unterarm. Er trug eine blutende Bisswunde davon. Die Frau musste mit zwei Handschließen geschlossen werden. Eine Handschließe allein reichte aufgrund des Körperumfanges nicht aus. Nach Begutachtung durch einen Arzt, wurde die Frau in die Psychiatrie eingewiesen. Die eingesetzten Beamten wurden leicht verletzt. Sie zogen sich Kratzwunden und Prellungen zu.

 

PP Heilbronn