Wertheim-Reinhardshof – Begegnungsstätte für Flüchtlinge und Einheimische

Das Begegnungscafé im Reinhardshof, Foto: Stadtverwaltung Wertheim

Das Begegnungscafé in der Nachbarschaft zur Lea Wertheim nimmt am Freitag, 4. März, seinen regelmäßigen Betrieb auf. Künftig wird es zweimal pro Woche – Dienstag und Freitag von 14 bis 17 Uhr – geöffnet sein. Um Betreuung und Bewirtung kümmern sich die ehrenamtlichen Helfer/innen von „Willkommen in Wertheim“. Sie schaffen damit den Rahmen für Begegnungen zwischen Flüchtlingen und Einheimischen. Bei Kaffee, Tee und Kuchen kann man zwanglos miteinander in Kontakt kommen.

Das Begegnungscafé ist in der ehemaligen Kantine der Polizeiakademie eingerichtet, das Gebäude liegt direkt gegenüber dem Broadway-Kino. Offiziell eröffnet wurde es bereits Mitte Dezember im Beisein von Regierungspräsident Johannes Schmalzl. Seitdem stand es schon für verschiedenste punktuelle Veranstaltungen und Treffen zur Verfügung. Am 4. März startet nun der regelmäßige Cafébetrieb.

Stadtverwaltung Wertheim