Wertheim : Wahlhelfer für die Bundestagswahl gesucht

Rathaus Wertheim

Über 200 Ehrenamtliche werden für den 24. September benötigt

 

Archivbild des Auszählungsverfahrens zur Landtagswahl im März 2016. Foto: Stadt Wertheim

 

Etwa 61,5 Millionen Deutsche haben am 24. September das Recht zur Wahl des 19. Deutschen Bundestags. In Wertheim werden am Wahlsonntag über 200 Helferinnen und Helfer zur Durchführung benötigt. Je sechs Personen bilden den Wahlvorstand eines Wahlbezirks, bestehend aus Wahlvorsteher, Schriftführer, jeweils einem Stellvertreter und zwei weiteren Beisitzern. Bewerbungen sind ab sofort möglich.

Die Mitarbeit erfolgt in der Regel in zwei Gruppen zwischen 7.30 bis 12.45 Uhr und 12.45 bis 18 Uhr, sowie anschließend zur gemeinsamen Auszählung der Stimmen. Für die ehrenamtliche Tätigkeit zählt die Stadt Wertheim ein sogenanntes Erfrischungsgeld von 35 Euro pro Person. Bei Interesse ein Stück Demokratie hautnah mitzuerleben und bei der Durchführung der Bundestagswahl mitzuhelfen, ist die Bewerbung unter www.wertheim.de/wahlen bis zum 30. Juni möglich. Weitere Informationen gibt es beim Referat Personal und Organisation der Stadtverwaltung, Holger Rempt, Telefon 09342/301-219 oder per E-Mail: holger.rempt@wertheim.de.

 

Quelle : Wertheim.de