Wertheim-Wartberg : An falscher Haustür mit Messer gedroht – den Tag in der Zelle beendet

frankbeckerde / Pixabay

 

In einer Zelle endete der Donnerstag für einen Wertheimer. Der 34-Jährige randalierte kurz vor Mitternacht in einem Gebäude im Salon-de-Provence-Ring und bedrohte sogar Anwohner mit einem ausgeklappten Taschenmesser. Als er in dem Mehrfamilienhaus, in dem auch er wohnt, die falsche Wohnungstüre öffnen wollte und das nicht gelang, versuchte er diese aufzubrechen. Als er die Türe bereits erheblich beschädigte hatte, hinderten ihn Anwohner am Weitermachen. Gegenüber der alarmierten Polizei zeigte sich der Mann sehr uneinsichtig und musste auf die Dienststelle mitgenommen werden, wo er in einer Zelle seinen Rausch ausschlafen konnte.

 

PP Heilbronn