Wertheim-Wartberg: Brandstiftung in Mehrfamilienhaus – Zeugenaufruf

Polizei im Einsatz

 

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Mosbach und des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 27.10.2020

Wertheim-Wartberg: Brandstiftung in Mehrfamilienhaus / Zeugenaufruf

Erneut hat es im Keller eines Mehrfamilienhauses im Salon-de-Provence-Ring gebrannt. Samstagabend nach 22:00 Uhr entdeckte ein Hausbewohner brennende Papierreste und Abfälle in zwei Kellerabteilen, was von der alarmierten Wertheimer Feuerwehr schnell gelöscht werden konnte. Verletzt wurde niemand, der entstandene Schaden hielt sich in Grenzen, er beträgt dennoch mehrere tausend Euro.

Die Staatsanwaltschaft Mosbach und die Kriminalpolizei haben die Ermittlungen aufgenommen. Den Feststellungen der Kriminaltechniker an der Brandörtlich-keit nach, ist nach gegenwärtigem Stand von einer Brandstiftung auszugehen. Seit November 2017 ereigneten sich in Wohnhäusern von Wertheim-Wartberg nunmehr fünf vergleichbare Brände, allein drei davon im aktuellen Gebäude. Mitunter war es dabei auch zu beträchtlichen Sach- und Folgeschäden gekommen. Es ist davon auszugehen, dass die Brandgeschehen im Zusammenhang stehen.

Die Polizei sucht Zeugen, die am Samstagabend im Bereich der Objekte Salon-de-Provence-Ring 52 / 54 / 56 Verdächtiges beobachten konnten. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 07131 104 4444 entgegen. Für Hinweise, die zur Ermittlung und Ergreifung des Täters / der Täter führen, wurde von privater Seite eine Belohnung von bis zu 3.000 Euro ausgesetzt.

 

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

 

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016