Wertheim : Zeugen einer Nötigung im Straßenverkehr gesucht

geralt / Pixabay

Wertheim: Zeugen einer Nötigung im Straßenverkehr gesucht

Was ein Unbekannter am Samstag, 24. September, von einer 53-Jährigen wollte und warum er diese mit seinem Auto bedrängte, ist unbekannt. Auch der Mann selbst ist unbekannt. Da die Ermittlungen die Polizei bislang nicht weiter brachten, werden Zeugen gesucht. Die 53-Jährige fuhr an diesem Tag gegen 18 Uhr mit ihrem Porsche in einem 70 km/h-Bereich zwischen Wertheim und Urphar, in Höhe des Sägewerks, als ein Mann mit seinem silbergrauen Mercedes mit TBB-Kennzeichen auf einer längeren Strecke so dicht auffuhr, dass die Frau die Frontlichter des Mercedes nicht mehr sehen konnte. Auch innerorts behielt er diesen minimalen Abstand bei. Als die Porschefahrerin an der Einmündung zur Maintalstraße bremsen und anhalten musste, sei es nach ihren Angaben beinahe zu einem Auffahrunfall gekommen, was den Daimlerfahrer veranlasste, Licht- und normale Hupe mehrmals zu betätigen. Als die 53-Jährige ausstieg, um ihn zur Rede zu stellen, gab er Gas und fuhr mit quietschenden Reifen in Richtung Wertheim weg. Falls jemand durch die Fahrweise des Mannes, von dessen Fahrzeug das Kennzeichen bekannt ist, behindert oder gefährdet wurde, oder Zeuge des Nötigens der Porschefahrerin war, möge er sich mit dem Polizeirevier Wertheim, Telefon 09342 91890, in Verbindung setzen.

 

PP Heilbronn