Wertheimer Burg : Verwandlungskünstler Heissmann und Rassau – Absurde Situationen

Die Verwandlungskünstler Heissmann und Rassau als "Waltraud und Mariechen". Foto: Veranstalter

Absurde Situationen mit Heissmann und Rassau

Verwandlungskünstler kommen auf die Wertheimer Burg

Mit Tempo, Witz und Charme albern sich die beiden Verwandlungskünstler „Heissmann und Rassau“ durch jede Menge absurde Situationen. Ihren Humor beweisen die beiden am Sonntag, 24. Juli, um 19.30 Uhr auf der Wertheimer Burg. Mit dabei ist auch die „Pavel Sandorf Big Band“, die für stilechte musikalische Begleitung im Show-Format sorgt.

Die beiden Fürther Komiker verstehen es immer wieder aufs Neue, die Tücken des Alltags zu finden und in ausgelassenen Sketchen und heiteren Spielszenen zu entlarven. Natürlich dürfen die berühmt-berüchtigten fränkischen Witwen “Waltraud und Mariechen” nicht fehlen. Aber auch zahlreiche andere kuriose Charaktere und schräge Vögel tauchen im Laufe des “Unterhaltungsabends” auf und machen den Auftritt zu einem Erlebnis. Die Zuschauer sehen Volker Heißmann und Martin Rassau in vollkommen neuen Rollen, aber auch mit legendären Klassikern.

Karten gibt es an allen bekannten VVK-Stellen, außerdem in allen Service-Stellen des Main-Echo und beim Kartenkiosk Bamberg (Telefon 0951/23837) oder im Internet unter www.eventim.de und www.kartenkiosk-bamberg.de.Veranstalter ist der Veranstaltungsservice Bamberg.

Bei der Vorstellung kommt das „Veranstaltungsmobil“ des Seniorenbeirats zum Einsatz. So haben auch ältere Menschen aus den Ortschaften und Stadtteilen, die nicht mehr so mobil sind, Gelegenheit zum Besuch des Open Airs. Wer mitfahren will, muss am Vortag bis 18 Uhr das Taxi-Unternehmen Stemmer anrufen (Telefon 09342/1294) und seinen Fahrwunsch mit der entsprechenden Bushaltestelle angeben.

Stadtverwaltung Wertheim