Wertheimer Geschichten beim Erzählcafé

Austausch zwischen den Generationen am 14. März

Als gemeinsame Initiative der Johanniter-Altenpflegeschule und des städtischen Seniorenbeirats findet regelmäßig das Wertheimer Erzählcafé statt. Das nächste Treffen ist am Montag, 14. März, um 14 Uhr. Veranstaltungsort ist das Café Sahnehäubchen am Hofgartenschlösschen. Diesmal geht es um das Thema „Wertheimer Geschichten“. Das Erzählcafé pflegt mit einem monatlichen Treffen in lockerer Runde den Austausch zwischen älteren Wertheimer Bürgerinnen und Bürgern und jungen Menschen wie den Auszubildenden der Altenpflegeschule.

Mit den „Wertheimer Geschichten“ sind die vielen Einrichtungen, Ereignisse oder Gepflogenheiten gemeint, die vom Vergessen bedroht sind, seien es das frühere Freibad, die Bahnverbindung über den Main, die inzwischen abgebauten Panzersperren oder der längst geschlossene Tante-Emma-Laden. Dazu tauschen Jung und Alt Erinnerungen, Erfahrungen und Erlebnisse aus.

Das Café Sahnehäubchen ist gut mit dem Bus erreichbar. Wer teilnehmen will, aber keine Fahrmöglichkeit hat, wird von den Johannitern zuhause abgeholt und anschließend wieder nach Hause gebracht. Dieser kostenlose Fahrdienst muss spätestens am Freitag vor dem Erzählcafé unter Telefon 09342/911020 bestellt werden.

Eine telefonische Anmeldung zum Erzählcafé ist erforderlich bei den Johannitern unter 09342/911020. Hier kann auch ein Faltblatt mit den nächsten Terminen angefordert werden.

Stadtverwaltung Wertheim