Wertheimer LEA Willkommens-Banner wird vorbereitet – Sponsoren gesucht

Ausschnitt des Willkommens-Banners. Zur Begrüßung soll es dauerhaft an der LEA angebracht werden.

Fester Platz an der LEA / Wer will mitmachen?

Die Integranz-Initiative in Wertheim bereitet gemeinsam mit „Willkommen in Wertheim“ und anderen Akteuren ein Banner vor, das zur Begrüßung von Flüchtlingen und Asylsuchenden dauerhaft an der LEA Wertheim angebracht werden soll. Wer sich daran beteiligen will – ob als Organisation, Verein oder Privatperson – hat dazu noch bis 15. Oktober Zeit.

Das Banner wird das Format von etwa ein auf vier Meter haben und den Schriftzug „Willkommen“ in mehreren Sprachen tragen. Ein erster Entwurf liegt vor (siehe Bildausschnitt). Das Regierungspräsidium hat seine Zustimmung erteilt, dass das Banner an einem geeigneten Gebäude des LEA-Areals dauerhaft angebracht werden kann.

Die Stadt Wertheim hat ihre Beteiligung bereits zugesagt. Auch Caritas, Diakonie und Stadtjugendring sind mit im Boot. Weitere Organisationen, Unternehmen, Vereine oder auch Privatpersonen können sich beteiligen und – soweit vorhanden – mit ihrem Logo auf dem Banner verewigen. Zur Mitfinanzierung erbitten die Initiatoren einen Mindestkostenbeitrag von 25 Euro. Eventuelle Mehreinnahmen fließen direkt als Spende in die ehrenamtliche Arbeit mit Flüchtlingen. Die Höhe der Spende hat keinen Einfluss auf die Größe des Logos, sie werden alle in gleicher Größe angeordnet.

Wer mitmachen möchte, schickt sein Logo oder seinen Namen per E-Mail an Koordinator Alex Schuck vom Diakonischen Werk (alex.schuck@diakonie.ekiba.de). Der Kostenbeitrag ist unter dem Stichwort „LEA-Banner“ auf folgendes Konto zu überweisen: Diakonisches Werk, Sparkasse Tauberfranken, IBAN: DE49 6735 2565 0002 2233 29, BIC: SOLADES1TBB.

Stadtverwaltung Wertheim