Wettbüro Überfall : Der bewaffnete maskierte Täter sprach akzentfreies Deutsch – Polizei bittet um Hinweise

BlaulichtreportDE / Pixabay

Heilbronn: Wettbüro überfallen

Mit einer schwarzen Pistole bewaffnet betrat am Dienstagabend, gegen 20.15 Uhr, ein Unbekannter ein Wettbüro in der Klingenberger Straße in Heilbronn-Böckingen. Der mit einem dunklen Tuch maskierte Mann bedrohte die Angestellte mit der Waffe und forderte sie in akzentfreiem Deutsch auf, das in der Kasse befindliche Bargeld herauszugeben. Nachdem die Frau das Geld in niedriger vierstelliger Höhe in einen vom Täter mitgebrachten dunklen Beutel gesteckt hatte, flüchtete der Unbekannte in Richtung Schuchmannstraße. Die Angestellte erlitt einen Schock. Der 20 bis 30 Jahre alte Täter ist etwa 1,70 Meter groß, hat eine normale Figur, eine helle Haut und dunkle Augen. Zur Tatzeit trug er eine dunkle Wollmütze und einen dunklen Pullover sowie eine graue Jogginghose. Außerdem hatte er dunkle Handschuhe und Turnschuhe an. Hinweise gehen an die Kriminalpolizei Heilbronn, Telefon 07131 104-4444.