WÜRZBURG – Leichnam aus brennendem Wohnhaus geborgen

Turntable Ladder Fire Fire Truck
biglinker / Pixabay Symbolbild Feuerwehr im Einsatz

 

28.10.2020, PP Unterfranken

 

WÜRZBURG / STEINBACHTAL

Aus bislang noch ungeklärter Ursache ist am Mittwochmorgen in einem kleineren Wohn- bzw. Ferienhaus ein Feuer ausgebrochen. Einsatzkräfte der Feuerwehr entdeckten in dem Gebäude einen männlichen Leichnam. Die genauen Umstände, die zu dem Brand und zu dem Tod des Mannes geführt haben, sind nun Gegenstand kriminalpolizeilicher Ermittlungen.

Kurz vor 06.00 Uhr hatte die Integrierte Leitstelle Würzburg die Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Unterfranken über einen Brand am Oberen Leitenweg informiert. Als die erste Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt am Einsatzort eintraf, stand der Dachstuhl des kleineren Wohn- bzw. Ferienhauses im Vollbrand. Die örtlichen Feuerwehren begannen sofort mit den Löscharbeiten.

Nachdem das Gebäude betreten werden konnte, entdeckten die Einsatzkräfte der Feuerwehr im Inneren einen männlichen Leichnam. Die Identität des Mannes ist noch nicht zweifelsfrei geklärt. Das Feuer ist inzwischen vollständig gelöscht. Mit den weiteren Ermittlungen in Zusammenhang mit dem Brandfall ist die Kriminalpolizei Würzburg betraut.



Original Quelle : Polizei Präsidium Unterfranken

 

[adning id=“69914″]

 

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016