Zoll : 100.000 Zigaretten beschlagnahmt

Myriams-Fotos / Pixabay

 

Frankfurt (Oder), 14. Juni 2017

Steuerstrafverfahren eingeleitet

100.000 unversteuerte Zigaretten stellten Zöllner des Hauptzollamts Frankfurt (Oder) am 12. Juni 2017 auf der Autobahn 12, Rastplatz Urstromtal in einem polnischen Pkw fest.

Um diese Menge Zigaretten zu transportieren, war die hintere Sitzbank entfernt worden. Ein Teil der Zigaretten war in Kartons verpackt und lediglich mit Decken vor den Blicken der Zöllner geschützt. Weitere Stangen waren im gesamten Pkw verteilt.

Gegen den Fahrer des Pkws wurde ein Steuerstrafverfahren eingeleitet.

Die weiteren Ermittlungen hat das Zollfahndungsamt Berlin-Brandenburg übernommen.

Quelle : Zoll.de