ZOLL : Drogenschmuggel – Ecstasy-Tabletten im Wert von 52.000 Euro beschlagnahmt

Ecstasy-Tabletten Bildquelle : Zoll.de

Drogenschmuggel im doppelten Boden

Ecstasy-Tabletten im Wert von 52.000 Euro beschlagnahmt

Unterstütze Wertheim24.de mit einer Spende

Am Nachmittag des 15. Februar 2016 kontrollierten Beamte des Hauptzollamts Bielefeld auf dem Rastplatz Bernser Kirchweg an der Autobahn 2 ein niederländisches Taxi.

Der Fahrer gab an, seinen Fahrgast nach Prag zu befördern. Die Frage nach mitgeführten Betäubungsmitteln, Waffen oder sonstigen verbotenen Gegenständen wurde von beiden Personen verneint.

Bei der anschließenden Kontrolle des Fahrzeugs entdeckten die Zöllner einen zunächst leer erscheinenden Reisekoffer im Kofferraum. Die intensive Untersuchung ergab, dass in den Koffer ein doppelter Boden eingearbeitet worden war. Darin befanden sich drei Kunststoffbeutel mit insgesamt 6.800 Gramm Ecstasy-Tabletten.

Auf dem Schwarzmarkt hätte diese Menge für circa 52.000 Euro verkauft werden können.
Der Fahrgast befindet sich in Untersuchungshaft.

Die weiteren Ermittlungen führt das Zollfahndungsamt Hannover im Auftrag der Staatsanwaltschaft Bückeburg.

 

Bielefeld, 21. Februar 2017 , Zoll.de