Zoll News: Festnahme bei Kontrolle in Restaurant

Police Use Protection Pistol  - dagmarbendel / Pixabay
dagmarbendel / Pixabay

[adning id=“69911″]

 

Zoll beendet illegalen Aufenthalt und illegale Beschäftigung

Am 23. September 2020 kontrollierten Beamte der Finanzkontrolle Schwarzarbeit des Hauptzollamts Dortmund ein Restaurant in Bochum.

Unter den angetroffenen Arbeitnehmern befand sich unter anderem ein kosovarischer Staatsangehöriger, der bereits seit zwei Jahren als Koch beschäftigt wurde. Für die Aufnahme einer Erwerbstätigkeit und den Aufenthalt im Bundesgebiet benötigen kosovarische Staatsangehörige einen entsprechenden Aufenthaltstitel.

Der Mann im Alter von 46 Jahren konnte sich nicht in geeigneter Form legitimieren. Eine Überprüfung seiner Personalien ergab zudem, dass der Kosovare bereits 2018 durch die zuständige Ausländerbehörde zur Festnahme ausgeschrieben wurde.

Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen Verdachts des illegalen Aufenthalts eingeleitet. Über den weiteren Verbleib des Mannes entscheidet nun die zuständige Ausländerbehörde.

Den Arbeitgeber des Beschuldigten erwarten Verfahren wegen der Beihilfe zum illegalen Aufenthalt und der illegalen Beschäftigung von Arbeitnehmern ohne gültige Arbeitsgenehmigung.

Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Quelle : Zoll.de

 

[adning id=“69914″]

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*