Zoll News : Zoll online – Aktuelles – Erfolgreich zum Saisonausklang

Auf der Zielgeraden dieser pandemiegeprägten Saison zeigten insbesondere die Sportlerinnen des Zoll Ski Teams nochmals Spitzenleistungen: Mit ihren jeweils vierten Plätzen im Weltcup erzielten Laura Gimmler und Lena Dürr persönliche Bestleistungen, Franziska Preuß gelang erneut der Sprung aufs Podest, und Vanessa Voigt sicherte sich den Gesamtsieg im Biathlon-IBU-Cup.

Biathlon

Franziska Preuß

Nach einigen knapp verpassten Podiumsplätzen hatte Franziska Preuß beim Verfolgungswettkampf in Nové Město neben der hervorragenden sportlichen Leistung auch das nötige Glück auf ihrer Seite.

„Ich bin wahnsinnig erleichtert, dass diese Hürde mit diesem blöden Podest endlich überwunden ist“, feierte die Zöllnerin ihren dritten Platz und damit ihr fünftes Weltcup-Podium in der aktuellen Wettkampfsaison.

Nachwuchsbiathletin Vanessa Voigt sicherte sich mit konstant hohen Leistungen den Gesamtsieg im IBU-Cup und kürte sich damit zur besten Nachwuchsbiathletin der Saison 2020/2021. Als Belohnung erhält sie vom Weltverband neben dem persönlichen Startrecht zum Auftakt der Weltcup-Saison 2021/2022 auch Starts beim Weltcup-Finale der laufenden Saison am kommenden Wochenende in Östersund.

Für die junge Zöllnerin ist dies der bisher größte Erfolg ihrer Karriere und kam zudem auch noch ein wenig überraschend, da sie infolge einer Schulteroperation im Herbst eine lange Trainingspause einlegen musste.

Skilanglauf

Schon bei der Heimweltmeisterschaft in Oberstdorf präsentierte sich Laura Gimmler mit aufsteigender Form und guten Ergebnissen.

Am vergangenen Wochenende konnte sie beim Massenstart über zehn Kilometer mit dem vierten Platz ihre persönliche Bestleistung im Weltcup einstellen.

„Scheinbar ist richtig der Knoten jetzt aufgegangen. Schade, dass die Saison bald vorbei ist, weil scheinbar läuft die Maschine jetzt“, freute sich die Zöllnerin mit einem Augenzwinkern.

Ski Alpin

Lena Dürr

„Jetzt kann ich glücklich von Åre wieder nach Hause fahren“, zog Skirennläuferin Lena Dürr lächelnd Resümee des vergangenen Wochenendes.

Die Slalomspezialistin zeigte bei den beiden Weltcup-Rennen in Åre, dass sie um die Spitzenplätze mitkämpfen kann.

Nach einem fulminanten fünften Platz verpasste die Zöllnerin am darauffolgenden Tag mit dem vierten Platz erneut nur knapp das Podium und verbesserte damit ihre persönliche Bestleistung.

Quelle : Zoll.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016