Zoll News : Zoll online – Aktuelles – Im Team ganz stark

Am vergangenen Wochenende hat für zahlreiche nordische Sportlerinnen und Sportler des Zoll Ski Teams die Heimweltmeisterschaft in Oberstdorf begonnen – leider ohne Publikum, aber gleich zu Beginn mit einer überragenden Bilanz: zweimal Silber und einmal Gold!

Skisprung

Katharina Althaus und Karl Geiger

Schon im Einzelwettbewerb von der Normalschanze am Samstag zeigte der Oberstdorfer Karl Geiger auf seiner Heimschanze starke Nerven und sicherte sich nach einer zwischenzeitlichen Durststrecke im Weltcup den Titel des Vizeweltmeisters.

In einem spannenden Wettkampf gewann der Zöllner die Silbermedaille hinter dem Polen Piotr Żyła und damit die erste Medaille dieser Heimweltmeisterschaften. „Ich bin echt sprachlos. Das habe ich nicht kommen sehen“, meinte der frischgebackene Medaillengewinner nach dem Wettkampf überwältigt vor Freude.

Nach diesem mehr als gelungenen Auftakt standen die Vorzeichen gut für den Mixed-Team-Wettbewerb am gestrigen Sonntag. Das deutsche Quartett, unter anderem mit Katharina Althaus und Karl Geiger, zählte jedoch nicht zum ganz engen Kreis der Favoriten auf einen Sieg. Nachdem diese jedoch schwächelten, wuchsen die deutschen Springerinnen und Springer bei ihrem Heimauftritt auch ohne Publikum über sich hinaus und standen nach konzentrierten Sprüngen letztlich ganz oben auf dem Podest.

„Ich bin so froh, dass ich zwei so starke Sprünge zeigen konnte“, meinte Katharina Althaus mit Freudentränen im TV-Interview und Karl Geiger ergänzte: „Im Team, das ist noch mal was ganz anderes. Ich bin überglücklich, dass wir jetzt gemeinsam da oben stehen dürfen.“

Nordische Kombination

Das deutsche Team der Nordischen Kombinierer freute sich ebenfalls über Edelmetall bei der Nordischen Ski-WM. Den Gewinn von Silber sicherte Schlussläufer Vinzenz Geiger und meinte nach dem Rennen, es sei eine Riesenerleichterung, eine Medaille im Gepäck zu haben. „Ich hab’s probiert, hab auch ein bisschen aufgeholt, aber das hat mich eher kaputt gemacht. Ich hatte zum Schluss zu kämpfen“, erläuterte der frischgebackene Vizeweltmeister seine Taktik in der Loipe, doch gegen die geradezu übermächtigen Kombinierer aus Norwegen gab es letztlich keine echte Chance, anzukommen.

Quelle : Zoll.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016