Zoll News : Zoll online – Pressemitteilungen – Gefälschte Schuhe und Textilien

Waidhauser Zöllner gehen gegen Markenpiraterie vor

Insgesamt acht Paar Schuhe, 21 Trainingsanzüge, 17 Jacken sowie 32 T-Shirts namhafter Markenhersteller stellten Zollbeamte der Kontrolleinheit Verkehrswege Waidhaus des Hauptzollamts Regensburg vor einigen Tagen in der Nähe von Waidhaus sicher.

Die Beamten zogen den aus Südosteuropa kommenden, mit vier Personen besetzten Pkw für eine zollrechtliche Kontrolle aus dem fließenden Verkehr. Auf Befragen gaben die vier Reisenden an, jeweils nur eine Stange Zigaretten dabeizuhaben und sich auf dem Weg nach Köln zu befinden. Bei der anschließenden Überprüfung des Fahrzeugs wurden die Waidhauser Zöllner jedoch schnell fündig: In drei Gepäckstücken befanden sich die gefälschten Schuhe und Textilien.

Zu den Schuhen, Trainingsanzügen und den Jacken bekannte sich der 46-jährige Fahrer, der die gefälschten Waren nur nach Köln transportieren sollte. Zu den 32 T-Shirts bekannte sich der 43-jährige Beifahrer, der sich bewusst war, dass die Textilien gefälscht waren. „Die T-Shirts sind für meine Familie bestimmt. Ich weiß, dass dies keine Originale sind, die kann ich mir eh nicht leisten“, so die Aussage des Mannes.

Die Zöllner stellten die gefälschten Artikel sicher und leiteten Verfahren wegen des Verdachts von Verstößen gegen das Markengesetz ein.

Quelle : Zoll.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016