Zoll News : Zoll online – Pressemitteilungen – Gemeinsame Streife beendet Schmuggelfahrt

Verbundgruppe stellt bei Kontrolle 108 Kilogramm Rauchtabak sicher


Sichergestellte Pakete mit Wasserpfeifentabak

108 Kilogramm Rauchtabak stellte eine gemeinsame Streife von Zoll und Bundespolizei am 5. Oktober 2020 bei der Kontrolle eines 33-jährigen Ukrainers auf einem Rastplatz in Kodersdorf an der Bundesstraße 115 sicher. Der Fahrer war zuvor mit seinem Transporter aus Polen über die Autobahn 4 eingereist. Der Rauchtabak befand sich in 21 Paketen, welche hinter der Seitenverkleidung des Transporters versteckt waren.

Bei der Kontrolle des Laderaums stellten die Beamten Pakete mit Dämmwolle und gebrauchte Bauutensilien fest. Dabei fielen ihnen auch Unregelmäßigkeiten an der hölzernen Seitenverkleidung des Transporters auf. Diese war teilweise nur lose befestigt. Ein Blick hinter die Seitenabdeckung offenbarte dann das Schmuggelgut. Nach dem Entfernen der Verkleidung kamen 21 teils unterschiedlich große Folienpakete zum Vorschein.

Die Zöllner leiteten gegen den Mann ein Strafverfahren wegen Steuerhinterziehung ein und beschlagnahmten die 108 Kilogramm Rauchtabak. Der verhinderte Steuerschaden liegt bei etwa 8.000 Euro. Die weiteren Ermittlungen führt das Zollfahndungsamt Dresden.

Quelle : Zoll.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*