Zoll News : Zoll online – Pressemitteilungen – Illegale Beschäftigung in Restaurant


Ermittlungen gegen Arbeitgeber eingeleitet

Am Sonntag, dem 26. Januar 2020, kontrollierten Beamte des Hauptzollamts Bielefeld ein Restaurant in Winterberg.

Die Zöllner wollten überprüfen, ob alle Arbeitnehmer ordnungsgemäß zur Sozialversicherung angemeldet wurden und ob ausländische Arbeiter die entsprechenden Aufenthalts- und Arbeitsgenehmigungen vorweisen konnten.

Bei vier mit der Herstellung von amerikanischen Speisen beschäftigten ukrainischen Staatsangehörigen stellten die Beamten fest, dass sie ohne Genehmigung in Deutschland arbeiteten. Am nächsten Tag wurden die Ukrainer unter Hinzuziehung eines Dolmetschers in den Räumlichkeiten des Kreisausländeramts in Meschede vernommen.

Sie müssen die Bundesrepublik Deutschland auf Anweisung des Kreisausländeramts nun verlassen und dürfen innerhalb der nächsten zwei Jahre nicht wieder einreisen.

Gegen den Arbeitgeber wird wegen illegaler Ausländerbeschäftigung weiter ermittelt.

Quelle : Zoll.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016