Zoll News : Zoll online – Pressemitteilungen – Zoll kontrolliert in der Fleischbranche


Einsatz mit 70 Kräften in Münster

Rund 60 Einsatzkräfte der Finanzkontrolle Schwarzarbeit (FKS) des Hauptzollamts Münster haben am 27. Mai 2020 mit Unterstützung weiterer zehn Einsatzkräfte der Landespolizei, des Amtes für Arbeitsschutz der Bezirksregierung Münster, des Gesundheitsamts Münster sowie der Ausländerämter der umliegenden Städte und Kreise eine sogenannte verdachtslose Prüfung in der Fleischbranche durchgeführt.

Aus Gründen des Infektionsschutzes fanden die Kontrollen außerhalb des Betriebsgebäudes, draußen auf dem Betriebsgelände statt.

Die Bediensteten der FKS überprüften bei einem Betrieb in Münster rund 250 Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer und befragten diese zu ihren Beschäftigungsverhältnissen. Die am Kontrolltag durchgeführte Geschäftsunterlagenprüfung umfasst Unterlagen zu insgesamt sieben Unternehmen, davon fünf Nachunternehmer sowie zwei konzerneigene Unternehmen.

Die Kontrollen des Zolls und der Zusammenarbeitsbehörden erfolgten unter anderem nach dem Schwarzarbeitsbekämpfungsgesetz. Im Fokus der Kontrollen standen dabei sozialversicherungsrechtliche Aspekte sowie die Überprüfung der Ausweispapiere.

Sowohl aus Sicht der beteiligten Behörden als auch aus Sicht der FKS gab es vor Ort keine Beanstandungen. Die weiteren Prüfungen des Zolls dauern an.

Quelle : Zoll.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016