Zoll News : Zoll online – Pressemitteilungen – Zoll warnt vor Betrugsmasche

[adning id=“69911″]

Weiterhin gefälschte E-Mails im Umlauf

Aktuell häufen sich beim Zoll erneut Hinweise von aufmerksamen Bürgerinnen und Bürgern, dass betrügerische E-Mails mit einer vorgetäuschten Absenderadresse der Zollverwaltung (noreply@zoll.de) im Umlauf sind. Per E-Mail werden Zahlungen von Zoll und Steuern unter Nutzung von anonymen Prepaid-Zahlungsdienstleistern angefordert.

Der Betreff der E-Mails lautet „Benachrichtigungen: Zoll-Kundendienst“, die angegebene Paketverfolgungsnummer lautet immer “ RS29840L19906971″.

„Die deutsche Zollverwaltung fordert niemals die Zahlung von Einfuhrabgaben über Prepaid-Zahlungsdienstleister an!“, so Ruth Haliti, Sprecherin des Zollkriminalamts.

Im Bereich Postsendungen und Internetbestellungen gibt der Zoll weitere Hinweise zum Erkennen von Betrugsversuchen.

Hinweise zu Betrugsnachrichten

Quelle : Zoll.de

[adning id=“69914″]

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*