Zoll online – Aktuelles – Dahlmeier und Rydzek Sportler des Jahres 2017


<www.zoll.de/goto?id=185792>

München, 17. Dezember 2017

Mit der Biathletin Laura Dahlmeier und dem Kombinierer Johannes Rydzek haben zwei Mitglieder des Zoll Ski Teams die Wahl zur Sportlerin beziehungsweise zum Sportler des Jahres 2017 gewonnen.

Laura Dahlmeier

Zusammen gewannen sie im vergangenen Winter nicht weniger als neun Goldmedaillen bei Weltmeisterschaften. Hinzu kamen 19 Siege sowie weitere 17 Podestplatzierungen im Weltcup. Laura Dahlmeier und Johannes Rydzek absolvierten beide eine nahezu einmalig erfolgreiche Saison 2016/2017 und haben sich hierfür nach Ansicht der deutschen Sportjournalisten einen weiteren hochrangigen Titel verdient: Sportlerin beziehungsweise Sportler des Jahres 2017.

Mit 3.135 Punkten, und damit einem mehr als deutlichen Vorsprung, sicherte sich Laura Dahlmeier die Nachfolge von Tennisspielerin Angelique Kerber, hinter der sie sich im vergangenen Jahr noch mit dem zweiten Platz begnügen musste. Nach Magdalena Neuner und Maria Höfl-Riesch ist die Biathletin bereits die dritte Sportlerin aus dem Zoll Ski Team, der diese Ehre zuteil wurde. “Ich glaube einfach, wenn’s läuft, dann läuft’s”, meinte Laura Dahlmeier bei der Preisverleihung rückblickend auf die vergangene Saison: “Irgendwie war das bei mir im letzten Winter so, da ist einfach alles aufgegangen.”

Johannes Rydzek sicherte sich den Sieg vor dem Triathlon-Weltmeister Patrick Lange und Speerwurf-Weltmeister Johannes Vetter. In einem Kopf-an Kopf-Rennen gaben wohl die vier Goldmedaillen in Lahti den Ausschlag zugunsten des Zöllners, mit denen er zum erfolgreichsten Kombinierer der WM-Geschichte avancierte. In der langen Historie der Auszeichnung Sportler des Jahres, die bereits 1947 erstmals vergeben wurde, ist Johannes Rydzek erst der vierte Kombinierer, der diesen Titel sein eigen nennen darf.

Unmittelbar nach ihren am heutigen Tag noch absolvierten Wettkämpfen in Frankreich und Österreich wurden die beiden Spitzensportler des Zolls eigens nach Baden-Baden geflogen, um dort am Abend im Rahmen einer feierlichen Gala ihre Auszeichnungen entgegenzunehmen. Dabei machte Laura Dahlmeier ihrem Kollegen Johannes Rydzek ein interessantes Angebot. Dieser könne ja mal gemeinsam mit ihr zum Bergsteigen gehen, scherzte die frisch gekürte Sportlerin des Jahres. Schließlich frönen beide in ihrer wenigen freien Zeit dieser Leidenschaft. Daher könne “da sicher was Erfolgreiches bei rauskommen”.



Quelle : Zoll.de

https://wertheimerportal.de/category/bildergalerien/