Zoll online – Fundstücke 2018


Ein außergewöhnliches Fundstück, die um 1950 gefertigte Abschlussarbeit von Fritz-Joachim Otto über das Hamburger Zollwesen, erreichte das Deutsche Zollmuseum vor einigen Tagen. Der Verfasser, der nach der mittleren Reife ursprünglich Zollbeamter werden wollte, verfasste mit Hilfe des damaligen Zollinspektors Riedemann dieses umfangreiche Werk.

Sehr eindrucksvoll wird nicht nur mit Originalfotos des Freihafens und der ansässigen Zollämter, sondern auch mit detaillierten Textpassagen die Warenabfertigung- und Überwachung beschrieben. Besondere Aufmerksamkeit erweckt unter anderem die eindrucksvolle Schilderung der Abfertigung zur Ausfuhr bei dem damaligen Zollamt Kornhausbrücke, dem heutigen Deutschen Zollmuseum.

Welchen Beruf der Verfasser favorisierte, zeigen die sorgfältige Gestaltung und die aufwendig gefertigten Texte der Arbeit. Die abschließende Beurteilung bescheinigte Fritz Otto einen anerkennenswerten Fleiß und gute Einarbeitung in das ihm völlig fremde Fachgebiet. Nach Erlangen der mittleren Reife wurde dieser dann jedoch Steuerprüfer.


Deckblatt der Abschlussarbeit  "Hamburger Zollwesen"


Bild / Video
1/6
Deckblatt der Abschlussarbeit „Hamburger Zollwesen“
(Quelle: ZOLL)



Quelle : Zoll.de

+++EILMELDUNG+++ Kaminbrand in Wertheim 08.03.2016 – Bildergalerie und Video