Zoll online – Pressemitteilungen – 1.000 Elektroschocker beschlagnahmt


<www.zoll.de/goto?id=181538>

Frankfurt (Oder), 5. Oktober 2017

Strafverfahren gegen den Fahrer eines Kleintransporters eingeleitet

Insgesamt 1.000 als Taschenlampen getarnte Elektroschocker haben Zöllner am 26. September 2017 beschlagnahmt.

Die Zöllner des Hauptzollamts Frankfurt (Oder) kontrollierten am 26. September 2017 auf der Autobahn 11, Rastplatz Rathsburgsee-Nord, in Richtung Berlin einen polnischen Kleintransporter. Dieser sollte laut Frachtpapieren Möbel geladen haben. Auf der Ladefläche fanden die Zöllner nicht nur die Polstermöbel vor, sondern auch zehn Kartons mit vermeintlichen Taschenlampen. Neben der eigentlichen Funktion als Taschenlampe kann durch einen zusätzlichen Schalter der Elektroschocker bedient werden.

Die verbotenen Gegenstände waren nicht mit den nach dem deutschen Waffenrecht erforderlichen amtlichen Prüfzeichen der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt versehen.

Die Elektroschocker wurden beschlagnahmt. Gegen den Fahrer des Kleintransporters wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Die weiteren Ermittlungen hat das Zollfandungsamt Berlin-Brandenburg übernommen.



Quelle : Zoll.de

https://wertheimerportal.de/category/bildergalerien/