Zoll online – Pressemitteilungen – Aussteller der Paperworld im Visier des Zolls


<www.zoll.de/goto?id=189964>

Darmstadt, 31. Januar 2018

28.500 Euro an Sicherheitsleistungen kassiert

Das Hauptzollamt Darmstadt kontrollierte auch in diesem Jahr Messeaussteller der Fachbesuchermesse Paperworld und stellte mutmaßliche Fälschungen markengeschützter Produkte sicher.

Die Zöllner des Hauptzollamts Darmstadt haben in diesem Jahr auf der Messe für Bürobedarf 2.148 Artikel sichergestellt, die vermutlich gefälscht sind.

„An 30 Ständen haben wir Beanstandungen festgestellt. Mehrere Aussteller mussten vor Ort bis zu 12.000 Euro an Sicherheitsleistung für zu erwartende Gerichtskosten und Strafen zahlen“, so Olaf Scheffler, Sprecher des Hauptzollamts Darmstadt.

Insgesamt wurden 28.500 Euro an Sicherheitsleistungen durch den Zoll kassiert.

Die sichergestellten Büroartikel, insbesondere Fineliner, Spitzer, Tonerkartuschen für Drucker und Kataloge stammen überwiegend aus China, aber auch aus Korea und aus Portugal.

Vertreter der betroffenen Originalhersteller (Schutzrechtsinhaber) haben die Zollkontrolle begleitet und überprüften verdächtige Waren auf ihre Echtheit.
Auch Vertreter der Staatsanwaltschaft Frankfurt am Main begleiteten die Kontrollmaßnahmen des Zolls, um direkt vor Ort die Höhe der Sicherheitsleistungen festzulegen.



Quelle : Zoll.de

https://wertheimerportal.de/category/bildergalerien/