Zoll online – Pressemitteilungen – Drogen im Wert von über 7.400 Euro


<www.zoll.de/goto?id=310132>

Dortmund, 31. Juli 2018

Zoll stellt über 100 Gramm Kokain sicher

Die Beamten der Kontrolleinheit Verkehrswege des Hauptzollamts Dortmund kontrollierten am 26. Juli 2018 gegen 19:45 Uhr einen Pkw mit niederländischer Zulassung auf einem Parkplatz in Gladbeck.

Der 21-jährige niederländische Fahrer gab an, die Nacht mit seiner Freundin in einem Hotel in Gladbeck verbringen zu wollen. Die Frage nach mitgeführten Betäubungsmitteln, Waffen, hochsteuerbaren Waren oder mehr als 10.000 Euro Bargeld verneinte er.

Als die Beamten das Gepäck des Mannes kontrollieren wollten, fanden sie statt Übernachtungsutensilien lediglich eine Trainingsjacke im Auto. In einer Jackentasche befand sich ein Plastikbeutel mit insgesamt 101 Gramm Kokain.

„Der Straßenverkaufswert der Drogen liegt bei über 7.400 Euro“, so Andrea Münch, Pressesprecherin des Hauptzollamts Dortmund.

Der junge Mann wurde wegen Verdachts der unerlaubten Einfuhr von Betäubungsmitteln vorläufig festgenommen.

Die weiteren Ermittlungen führt das Zollfahndungsamt Essen.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Essen wurde der Mann dem Haftrichter vorgeführt und befindet sich jetzt in Untersuchungshaft.



Quelle : Zoll.de

+++EILMELDUNG+++ Kaminbrand in Wertheim 08.03.2016 – Bildergalerie und Video