Zoll online – Pressemitteilungen – Ehepaar schmuggelt Zigaretten aus Istanbul


<www.zoll.de/goto?id=196952>

Karlsruhe, 5. Juni 2018

Zöllner am Baden-Airpark leiten Strafverfahren ein

3.200 russische Zigaretten (16 Stangen) schmuggelte ein Ehepaar am Sonntag, dem 3. Juni 2018, am Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden.

Die im Kreis Ludwigsburg wohnhaften 57- und 45-jährigen Reisenden benutzten nach Ankunft aus Istanbul am Flughafen den grünen Ausgang für nichtanmeldepflichtige Waren und wurden dort vom Zoll einer stichprobenweisen Kontrolle unterzogen.

Neben 1,2 Litern Milch, deren Einfuhr wegen der Einschleppung von Tierseuchen verboten ist, fanden die Zöllner 16 Stangen Zigaretten im Gepäck.

Da aufgrund der großen Zigarettenmenge der Verdacht besteht, dass es sich um eine gewerbliche Einfuhr handelt, wurden alle Zigaretten sichergestellt und ein Strafverfahren eingeleitet.

Neben den Steuern in Höhe von circa 1.400 Euro wird noch eine Strafe in gleicher Höhe fällig.



Quelle : Zoll.de

+++EILMELDUNG+++ Kaminbrand in Wertheim 08.03.2016 – Bildergalerie und Video