Zoll online – Pressemitteilungen – Einreiseverbot für unbelehrbaren Zigarettenschmuggler


<www.zoll.de/goto?id=183270>

Essen, 10. November 2017

Zollfahndung Essen stellt 32.000 unversteuerte Zigaretten sicher

Auf einen “alten Bekannten” trafen die ermittelnden Beamten des Zollfahndungsamts Essen am 24. Oktober 2017 am Flughafen Düsseldorf. Kontrollbeamte hatten zuvor 32.000 Zigaretten in dessen beiden prall gefüllten Koffern aus Russland entdeckt.

Bereits im Mai dieses Jahres fanden Zollbeamte am Flughafen Köln/Bonn eine ähnliche Menge Zigaretten im Gepäck des 31-jährigen russischen Staatsangehörigen.
Doch damit nicht genug: Auch an Flughäfen in Hamburg und Berlin wurde der offensichtlich unbelehrbare Schmuggler in der Vergangenheit schon mit 46.000 illegalen Zigaretten erwischt und verursachte dadurch einen Steuerschaden von insgesamt circa 17.000 Euro.
Dabei hatte er sich für seine aktuelle Schmuggeltour offensichtlich sogar extra einen Bart stehen lassen.

Jetzt erwartet ihn ein weiteres Steuerstrafverfahren. Zudem verhängte das zuständige Ausländeramt ein dreijähriges Einreiseverbot gegen ihn und wies ihn noch am Tattag aus dem Bundesgebiet aus.



Quelle : Zoll.de

https://wertheimerportal.de/category/bildergalerien/