Zoll online – Pressemitteilungen – Finanzkontrolle Schwarzarbeit: Zoll weist Sozialbetrug nach


<www.zoll.de/goto?id=189206>

Regensburg, 19. Januar 2018

Gastronom hinterzog Sozialabgaben in Höhe von 38.000 Euro

Zöllner nimmt Personalien auf

Aufgrund von Ermittlungen der Finanzkontrolle Schwarzarbeit des Hauptzollamts Regensburg – Dienstort Weiden – verurteilte das Amtsgericht Regensburg den Geschäftsführer einer Gaststätte im Landkreis Tirschenreuth zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr und vier Monaten, ausgesetzt zur Bewährung.

Der Gastronom unterließ es, über einen Zeitraum von zwei Jahren in insgesamt 75 Fällen die in seinem Betrieb beschäftigten Arbeitnehmer bei den zuständigen Sozialversicherungsträgern anzumelden und die anfallenden Beiträge an die Sozialkassen ordnungsgemäß und rechtzeitig zu entrichten.

Der so für die Sozialversicherungen entstandene Schaden beläuft sich auf über 38.000 Euro, für den der Beschuldigte aufkommen muss.



Quelle : Zoll.de

https://wertheimerportal.de/category/bildergalerien/