Zoll online – Pressemitteilungen – Gegen Schwarzarbeit und illegale Beschäftigung


<www.zoll.de/goto?id=195994>

Bonn, 24. Mai 2018

Arbeitskreissitzung im Bündnis Gebäudereinigung

In der für die Finanzkontrolle Schwarzarbeit bundesweit zuständigen Direktion VII der Generalzolldirektion in Köln fand auf Einladung des Bundesministeriums der Finanzen am 16. Mai 2018 ein Treffen des Aktionsbündnisses Gebäudereinigung statt.

Teilnehmer der Arbeitskreissitzung im Bündnis GebäudereinigungQuelle: Zollverwaltung

Anlässlich des Treffens erfolgte ein intensiver Austausch zu aktuellen Fragestellungen aus der Branche. Behandelt wurden dabei vor allem auch Fragen zu den Prüfaufgaben der Finanzkontrolle Schwarzarbeit bei Arbeitsbedingungen nach Maßgabe des Arbeitnehmer-Entsendegesetzes.

In der Branche Gebäudereinigung haben im Jahr 2008 der Bundesinnungsverband des Gebäudereiniger-Handwerks, die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt und das Bundesministerium der Finanzen ein Bündnis gegen Schwarzarbeit und illegale Beschäftigung geschlossen.

Durch das präventiv ausgerichtete Instrument des Aktionsbündnisses soll der Schwarzarbeit in der jeweiligen Branche gemeinsam begegnet werden. Dies dient gleichermaßen dem wettbewerblichen Schutz der legal arbeitenden Unternehmen wie auch der Sicherung des Steueraufkommens und der Sozialsysteme.

Die Bündnispartner bekräftigten die Bedeutung des Aktionsbündnisses und ihr Interesse, die regelmäßigen branchenbezogenen Gespräche im Rahmen des Bündnisses konstruktiv fortzuzuführen.



Quelle : Zoll.de

+++EILMELDUNG+++ Kaminbrand in Wertheim 08.03.2016 – Bildergalerie und Video