Zoll online – Pressemitteilungen – Gemeinsam erfolgreich gegen grenzüberschreitende Kriminalität


<www.zoll.de/goto?id=182470>

Saarbrücken, 25. Oktober 2017

Zehn Strafverfahren und fünf Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet

Am 21. Oktober 2017 führten die Polizeiautobahnstation Kaiserslautern, die Polizeiinspektion Kusel, die Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern und die Kontrolleinheit Verkehrswege des Hauptzollamts Saarbrücken eine gemeinsame Kontrolle auf der Autobahn 6, Rastplatz Waldmohr durch. Hierzu wurde der gesamte Verkehr zwischen 22:00 und 04:00 Uhr über den Rastplatz geleitet.

Das Ziel dieser Kontrolle war, durch Zusammenarbeit und Präsenz gemeinsam grenzüberschreitende Kriminalität auf einer wichtigen Transitroute aufzudecken und zu verhindern. Dabei wurde jede Verwaltung im Rahmen ihrer eigenen Aufgabengebiete tätig.

Das Hauptzollamt Saarbrücken war federführend für die Maßnahme verantwortlich und wurde tatkräftig durch das Technische Hilfswerk zur Einrichtung der Kontrollstelle unterstützt. Insgesamt waren 19 Vollzugsbeamte der Sicherheitsbehörden im Einsatz.

Innerhalb von sechs Stunden kontrollierten die Beamten 79 Fahrzeuge und 167 Personen. Es wurden zehn Strafverfahren und fünf Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Unter anderem wurden Strafverfahren wegen Verstößen gegen das Waffengesetz sowie Fahrens ohne Fahrerlaubnis und unter Alkoholeinfluss eingeleitet. Außerdem gingen ein Zigarettenschmuggler mit 1.400 unversteuerten Zigaretten und ein Rauschgiftschmuggler mit mehr als zehn Gramm Marihuana ins Netz der Kontrollbeamten.

Um sich ein Bild über die harmonische Zusammenarbeit der Sicherheitsbehörden zu verschaffen, war der stellvertretende Leiter des Hauptzollamts Saarbrücken, Herr Braun, ebenfalls an der Kontrollstelle vor Ort.



Quelle : Zoll.de

https://wertheimerportal.de/category/bildergalerien/