Zoll online – Pressemitteilungen – Generalzolldirektion unter neuer Leitung


<www.zoll.de/goto?id=310204>

Bonn, 1. August 2018

Colette Hercher ist die neue Präsidentin der Generalzolldirektion

Die bisherige Leiterin der Abteilung Zoll, Umsatzsteuer und Verbrauchsteuern im Bundesministerium der Finanzen (BMF), Frau Ministerialdirektorin Colette Hercher, hat heute ihr neues Amt als Präsidentin der Generalzolldirektion (GZD) angetreten.

Frau Hercher, gebürtige Hessin, ist Volljuristin und seit 1991 in der Bundeszollverwaltung tätig. Seitdem hat sie die unterschiedlichsten Funktionen ausgeübt, beispielsweise als Präsidentin der ehemaligen Bundesfinanzdirektion Nord in Hamburg. Zum 1. August 2018 wurde sie auf Vorschlag von Bundesfinanzminister Olaf Scholz zur neuen Präsidentin der Generalzolldirektion ernannt.

Die Generalzolldirektion ist eine 2016 gegründete Bundesoberbehörde mit Hauptsitz in Bonn, die sich in neun Direktionen an verschiedenen Standorten, darunter das Zollkriminalamt in Köln sowie das Bildungs- und Wissenschaftszentrum in Münster untergliedert. Ihr obliegt die operative Steuerung des Zolls mit seinen rund 39.000 Zöllnerinnen und Zöllnern. Sie unterstützt die örtlichen Behörden (Haupt- und Zollfahndungsämter) und arbeitet dem Bundesministerium der Finanzen fachlich zu.

Vor dem Hintergrund nationaler und globaler Entwicklungen in Wirtschaft, Politik und Gesellschaft, die sich auch auf die operative Aufgabenerledigung des Zolls als moderne Finanz-, Wirtschafts- und Bürgerverwaltung auswirken, wartet auf die neue oberste Chefin für den operativen Bereich des Zolls eine besonders verantwortungsvolle Aufgabe.

Präsidentin Hercher:

„Ich freue mich auf die Herausforderung, die Generalzolldirektion und den Zoll insgesamt gemeinsam mit meinen vielen Kolleginnen und Kollegen weiterentwickeln zu können.“

Die Präsidentin der Generalzolldirektion, Colette Hercher



Quelle : Zoll.de

+++EILMELDUNG+++ Kaminbrand in Wertheim 08.03.2016 – Bildergalerie und Video