Zoll online – Pressemitteilungen – Haushaltsauflösung besonderer Art


<www.zoll.de/goto?id=181588>

Dortmund, 6. Oktober 2017

Zöllner stellen fast 22 Kilogramm Drogen sicher

Die Beamten der Kontrolleinheit Verkehrswege des Hauptzollamts Dortmund kontrollierten am Abend des 21. September 2017 einen Pkw mit polnischer Zulassung. Das Fahrzeug wurde gegen 23:30 Uhr auf der Autobahn 2 in Fahrtrichtung Hannover auf den Parkplatz “Kleine Herrenthey” gezogen.

Die beiden polnischen Reisenden (37 und 20 Jahre) gaben an, in ihrem Pkw Gegenstände aus einer Haushaltsauflösung geladen zu haben. Betäubungsmittel, Waffen, hochsteuerbare Waren oder mehr als 10.000 Euro Bargeld seien nicht darunter. Die Waren wollten sie in Polen verkaufen.

Bei der Durchsicht des Pkws entdeckten die Zöllner dann neben Werkzeugkoffern, Nähkästchen und Briefmarken auch zwei Sporttaschen mit in Klarsichtfolie verschweißten Päckchen. Eine Tasche enthielt 3.593 Gramm Marihuana, die andere 18.193 Gramm einer weißlichen Substanz. Ein durchgeführter Rauschgiftschnelltest reagierte positiv auf Amphetamin.

Beide Männer wurden wegen Verdachts eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz vorläufig festgenommen.

Weitere Ermittlungen führt das Zollfahndungsamt Essen.



Quelle : Zoll.de

https://wertheimerportal.de/category/bildergalerien/