Zoll online – Pressemitteilungen – Jahresergebnis 2018 des Hauptzollamts Düsseldorf


2,17 Milliarden Euro Steuereinnahmen, 326 Waffen und 34 Kilogramm Heroin sichergestellt

Das Hauptzollamt (HZA) Düsseldorf nahm 2018 insgesamt 2,17 Milliarden Euro ein. Zu dieser Bilanz trugen die 716 Beschäftigten des HZA mit den Düsseldorfer Zollämtern Flughafen, Nord, Reisholz und dem Zollamt Wuppertal bei.

Der Geschäftsbereich des HZA umfasst die Städte Düsseldorf, Wuppertal, Remscheid, Solingen und den gesamten Kreis Mettmann. Das HZA Düsseldorf betreut damit eine Fläche von rund 1.000 Quadratkilometern mit insgesamt 1,7 Millionen Einwohnern.

Erhebung von Abgaben

Die insgesamt 2,17 Milliarden Euro Einnahmen des HZA verteilen sich auf:

  • Zölle: 167,37 Millionen Euro
  • Einfuhrumsatzsteuer: 1,45 Milliarden Euro
  • Verbrauchsteuern: 515,93 Millionen Euro
  • Luftverkehrsteuer: 31,72 Millionen Euro

Die Zollämter fertigten insgesamt 156.263 Ein- und 574.322 Ausfuhren ab. Außerdem fertigten sie fast 43.000 Paketsendungen ab. In 877 Fällen zogen die Zöllner der Zollämter gefälschte Waren aus dem Verkehr und verweigerten in 507 Fällen die Einfuhr von Waren, die nicht den Produktsicherheitsvorschriften entsprachen.

Kontrolleinheit Reiseverkehr am Düsseldorfer Flughafen

Die Zöllner am Düsseldorfer Flughafen leiteten im vergangenen Jahr 1.883 Straf- und Bußgeldverfahren ein.

Sie stellten dabei Drogen mit einem Straßenverkaufswert von 2,4 Millionen Euro sicher. Dabei handelte es sich im Bereich der sogenannten harten Drogen fast ausschließlich um Heroin (34,45 kg) und Kokain (10,46 kg). Weiterhin wurden 478 Kilogramm der Kaudroge Khat sichergestellt, die wegen des geringen Wirkstoffgehalts jedoch nur mit einem vergleichsweise geringen Straßenverkaufswert in Höhe von 90.000 Euro in den Gesamtwert von 2,4 Millionen Euro eingeht.

Weitere Aufgriffe:

  • Zigaretten: 355.427 Stück
  • Rauchtabak: 112,23 Kilogramm
  • Waffen: 326 Stück (hauptsächlich Messer, Schlagringe, Wurfsterne, Schlagstöcke und Elektroschocker)
  • Goldschmuck: 57,86 Kilogramm (Wert: ca. 1,7 Mio. Euro)
  • Arzneimittel: 128 Aufgriffe
  • Produktfälschungen: 19 Aufgriffe
  • Artenschutzverstöße: 47 Fälle

In 396 Fällen leitete der Zoll Bußgeldverfahren wegen nicht angemeldeter Barmittel in einer Gesamthöhe von 13,75 Millionen Euro ein. Davon wurden 7,43 Millionen Euro noch vor Ort vorläufig sichergestellt.

Hintergrund:
Seit dem 15. Juni 2007 müssen Drittlandreisende ihre mitgebrachten Zahlungsmittel ab einem Gesamtwert von 10.000 Euro unaufgefordert schriftlich anmelden. Mit ihren Kontrollen tragen Zöllnerinnen und Zöllner dazu bei, illegale Geldbewegungen über die Außengrenzen der EU hinweg aufzudecken und letztlich zu unterbinden, um dadurch Geldwäsche, Finanzierung von Terrorismus und Kriminalität zu bekämpfen.

Bekämpfung der Schwarzarbeit und illegalen Beschäftigung

Die Kollegen der Finanzkontrolle Schwarzarbeit des Hauptzollamts Düsseldorf führten 2018 insgesamt 1.051 Arbeitgeberüberprüfungen durch. Dabei deckten sie eine Schadenssumme in Höhe von 20,37 Millionen Euro nicht entrichteter Sozialversicherungsleistungen auf.

In der Folge leitete der Zoll 2.060 Straf- und 352 Ordnungswidrigkeitsverfahren ein. Die Summe der Geldbußen belief sich auf 416.628 Euro, die Summe der Geldstrafen auf 822.355 Euro. Die Summe der erwirkten Freiheitsstrafen beläuft sich auf 59 Jahre.

Vollstreckung durch den Zoll

Die Vollstreckungsstelle des HZA Düsseldorf vollstreckt nicht nur eigene Forderungen des Hauptzollamts, sondern auch die Forderungen mehrerer bundesunmittelbarer Körperschaften, insbesondere Krankenkassen und Sozialversicherungen. 2018 bearbeiteten die Zöllner insgesamt 131.218 Vollstreckungsfälle und haben dadurch 54,18 Millionen Euro beigetrieben.

Prüfungsdienst des Zolls

Das Hauptzollamt Düsseldorf führt Prüfungen in Unternehmen auf Grundlage eines jährlichen Prüfungsplans durch. Im Jahr 2018 kam es zu Nacherhebungen von insgesamt 1,53 Millionen Euro. Im gleichen Zeitraum wurden rund 324.000 Euro erstattet.



Quelle : Zoll.de

+++EILMELDUNG+++ Kaminbrand in Wertheim 08.03.2016 – Bildergalerie und Video