Zoll online – Pressemitteilungen – Kontrollen auf den Wasserwegen


Zoll Duisburg im Bereich der Binnenschifffahrt im Einsatz

Auf den Wasserwegen im Bezirk des Hauptzollamts Duisburg haben die Beamtinnen und Beamten der Finanzkontrolle Schwarzarbeit am Donnerstag, dem 16. August 2018, Prüfungen durchgeführt.

Bei den Prüfungen auf den Schiffen erfassten die 30 Zöllnerinnen und Zöllner aus Emmerich und Duisburg die Personendaten und die Daten zur Beschäftigung aller anwesenden Personen, denn auch bei Beschäftigungen auf einem Binnenschiff müssen gesetzliche Vorgaben erfüllt werden. Zum Beispiel haben auch die in Deutschland eingesetzten Crewmitglieder Anspruch auf den gesetzlichen Mindestlohn und die Arbeitgeber müssen die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer ordnungsgemäß zur Sozialversicherung melden.

„Etwas fremd für die Kolleginnen und Kollegen war der Umstieg auf ein Schiff, da sie ansonsten ja immer festen Boden unter den Füßen haben“, so der Einsatzleiter, Nico Zöllner. „Zusätzlich wurden die Kolleginnen und Kollegen mit Schwimmwesten ausgerüstet, zur Sicherheit.“

Bei der Prüfung ergaben sich vor Ort keine weiteren Maßnahmen. Die erfassten Daten werden nun im Nachgang ausgewertet.

Bei der Prüfmaßnahme wurden die Zöllnerinnen und Zöllner von Beamtinnen und Beamten der Wasserschutzpolizei und des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamts Duisburg-Meiderich unterstützt.



Quelle : Zoll.de

+++EILMELDUNG+++ Kaminbrand in Wertheim 08.03.2016 – Bildergalerie und Video