Zoll online – Pressemitteilungen – Marihuana und Haschisch im Gepäck


<www.zoll.de/goto?id=197746>

Dortmund, 20. Juni 2018

Zoll stellt über fünf Kilogramm Drogen sicher

Die Beamten der Kontrolleinheit Verkehrswege des Hauptzollamts Dortmund kontrollierten am Abend des 14. Juni 2018 einen Pkw mit niederländischer Zulassung. Das Fahrzeug wurde gegen 19:30 Uhr auf der Autobahn 2 in Fahrtrichtung Hannover aus dem fließenden Verkehr auf den Rastplatz „Resser Mark“ gezogen.

Der 47-jährige niederländische Fahrer gab auf Befragen an, auf dem Weg nach Bochum zu sein, dort wolle er einen Freund besuchen.
Bei der Kontrolle des Fahrzeugs fanden die Beamten im Kofferraum in einem Karton einen schwarzen Vakuumbeutel mit 2.225 Gramm Marihuana. Im Fußraum des Beifahrersitzes befand sich ein weiterer Beutel mit 2.940 Gramm Marihuana. Außerdem hatte der Reisende noch mehrere Tütchen mit Marihuana und Haschisch in seinem Rucksack dabei.

„Insgesamt konnten 5.172 Gramm Marihuana und elf Gramm Haschisch sichergestellt werden“, so Andrea Münch, Pressesprecherin des Hauptzollamts Dortmund. „Der Straßenverkaufswert der Drogen liegt bei über 52.000 Euro“, so Münch weiter.

Der Reisende wurde wegen Verdachts der unerlaubten Einfuhr von Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge vorläufig festgenommen.

Die weiteren Ermittlungen führt das Zollfahndungsamt Essen.



Quelle : Zoll.de

+++EILMELDUNG+++ Kaminbrand in Wertheim 08.03.2016 – Bildergalerie und Video