Zoll online – Pressemitteilungen – Mit Marihuana und Elektroschocker über die Grenze


<www.zoll.de/goto?id=194204>

Münster, 19. April 2018

Zoll macht Schmuggler auf Bundesstraße 54 dingfest

Einen 24-jährigen Mann aus Münster erwischten die Beamten der Kontrolleinheit Verkehrswege des Hauptzollamts Münster in dieser Woche beim Schmuggel von rund 500 Gramm Marihuana. Der Münsteraner war zuvor mit dem Pkw aus den Niederlanden in die Bundesrepublik Deutschland eingereist, als ihn die Zöllner auf der Bundesstraße 54 kurz hinter der Grenze kontrollierten.

Auf Befragen gab der junge Mann zunächst an, in Enschede eingekauft zu haben und überreichte schließlich aus dem Fußraum des Beifahrersitzes eine schwarze Umhängetasche an die Beamten. In der Tasche befand sich dann das Marihuana mit einem Schwarzmarktwert von rund 5.000 Euro. Weiterhin entdeckten die Zöllner in der Tasche einen einsatzbereiten Elektroschocker.

Die Beamten nahmen den Münsteraner daraufhin vorläufig fest und eröffneten ein Strafverfahren gegen ihn. Die weiteren Ermittlungen führt das Zollfahndungsamt Essen – Dienstsitz Nordhorn.



Quelle : Zoll.de

+++EILMELDUNG+++ Kaminbrand in Wertheim 08.03.2016 – Bildergalerie und Video