Zoll online – Pressemitteilungen – Schwarzarbeit in Nagelstudio und Gastronomiebetrieb


<www.zoll.de/goto?id=191092>

Frankfurt am Main, 23. Februar 2018

Kontrollen im Frankfurter Innenstadtbereich

Am 17. Februar 2018 kontrollierten Bedienstete der Finanzkontrolle Schwarzarbeit des Hauptzollamts Frankfurt am Main unter anderem ein Nagelstudio und einen Gastronomiebetrieb im Innenstadtgebiet hinsichtlich Schwarzarbeit und illegaler Beschäftigung.

Während der Kontrolle im Nagelstudio trafen sie einen Vietnamesen bei der Ausübung einer Beschäftigung an. Die Überprüfung seiner Dokumente ergab, dass er nur einen tschechischen Daueraufenthalt besitzt. Dieser berechtigte ihn nicht zur Ausübung der Erwerbstätigkeit.

Bei der Kontrolle eines Restaurants überprüften die Beamtinnen und Beamten zwei Südasiaten, welche gerade mit Reinigungs- und Küchenarbeiten beschäftigt waren. Die beiden 34- und 38-jährigen Männer konnten nur einen italienischen Daueraufenthaltstitel vorlegen. Sie waren damit weder berechtigt zum Aufenthalt noch zur Ausübung einer Beschäftigung in Deutschland. Sie wurden wegen Verdachts des illegalen Aufenthalts vorläufig festgenommen.

Die Finanzkontrolle Schwarzarbeit des Hauptzollamts Frankfurt am Main ermittelt nun auch gegen die beiden Arbeitgeber.



Quelle : Zoll.de

https://wertheimerportal.de/category/bildergalerien/