Zoll online – Pressemitteilungen – “Spiel auf Zeit”


<www.zoll.de/goto?id=182712>

Singen, 27. Oktober 2017

Zoll entdeckt teures Spielzeug und hochwertige Armbanduhr

Zöllner des Hauptzollamts Singen haben am Mittwoch, dem 25. Oktober 2017, bei der Kontrolle eines Fahrzeugs auf der Bundesstraße 27 in Höhe Blumberg hochpreisiges Holzspielzeug sowie eine neue Schweizer Markenuhr im Gesamtwert von mehr als 10.000 Euro vorgefunden.

Die beiden Reisenden gaben auf Befragen an, direkt aus der Schweiz zu kommen und keinerlei anmeldepflichtigen Waren dabeizuhaben. Bei der anschließenden Fahrzeugkontrolle fanden die Beamten jedoch neues Holzspielzeug sowie eine hochwertige Armbanduhr einer namhaften Schweizer Manufaktur in der Originalschatulle vor. An den Spielwaren befanden sich noch die originalen Schweizer Preisetiketten mit einer Gesamtsumme von über 6.000 Euro. Auch die Rechnung für die Uhr in Höhe von mehr als 4.000 Euro wurde von den Beamten im Fahrzeug gefunden.

Auf Vorhalt räumte der 52-jährige Fahrer mit Wohnsitz in den Niederlanden gegenüber den Beamten ein, die Waren unlängst in der Schweiz neu gekauft zu haben. Ohne Erledigung der zollrechtlichen Formalitäten wurden diese dann über die Schweizer Grenze nach Deutschland geschmuggelt.

Gegen den Fahrer wurde wegen des Nichtanmeldens der eingeführten Waren ein Steuerstrafverfahren eingeleitet. Zur Sicherung der fälligen Einfuhrabgaben sowie der voraussichtlichen Geldstrafe musste er insgesamt rund 3.500 Euro in bar hinterlegen.

Im Rucksack des 49-jährigen Beifahrers fanden die Zöllner anschließend noch eine Kleinmenge Marihuana.

Wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz wurde gegen ihn ein Strafverfahren eingeleitet. Das Marihuana wurde durch die Beamten sichergestellt.

Anschließend konnten die beiden Männer ihre Heimfahrt – mit der Armbanduhr und den Spielwaren, jedoch ohne die Drogen – fortsetzen.



Quelle : Zoll.de

https://wertheimerportal.de/category/bildergalerien/