Zoll online – Pressemitteilungen – Unversteuert und vermutlich gefälscht


Zoll stellt über 250 Stangen Zigaretten sicher


Kartons mit Zigaretten im Kofferraum eines Pkws

Die Beamten der Kontrolleinheit Verkehrswege des Hauptzollamts Dortmund kontrollierten am 28. August 2019 einen Pkw mit niederländischer Zulassung. Das Fahrzeug wurde gegen 18:10 Uhr auf der Autobahn 2 in Fahrtrichtung Hannover auf den Parkplatz „Resser Mark“ aus dem fließenden Verkehr gezogen.

Die Frage nach mitgeführten Waren, insbesondere Betäubungsmittel, Waffen, Zigaretten oder Bargeld in Höhe von mehr als 10.000 Euro, wurde von dem 32-jährigen Fahrer und seinem 34-jährigen Beifahrer verneint. Auf die Frage zum Reisegrund und Ziel der Reise machten beide jedoch unterschiedliche Angaben. Der Pkw wurde daraufhin einer genaueren Kontrolle unterzogen.

Bei der Durchsicht des Fahrzeugs fanden die Beamten insgesamt 253 Stangen Zigaretten einer bekannten Marke ohne Steuerzeichen. Vermutlich handelte es sich dabei um gefälschte Zigaretten und gefälschte Verpackungen.

Die 50.600 Zigaretten wurden als Beweismittel sichergestellt. Der verhinderte Steuerschaden beträgt rund 10.500 Euro.

Wegen Verdachts des Einfuhrschmuggels von unverzollten und unversteuerten Zigaretten wurde gegen beide Reisenden ein Steuerstrafverfahren eingeleitet.

Gegen Zahlung einer Sicherheitsleistung wurde beiden Männern nach der Vernehmung die Weiterreise gestattet.



Quelle : Zoll.de

+++EILMELDUNG+++ Kaminbrand in Wertheim 08.03.2016 – Bildergalerie und Video