Zoll online – Pressemitteilungen – Vom Krangreifer gepackt und verbrannt


<www.zoll.de/goto?id=180044>

Berlin, 1. September 2017

Zoll vernichtet rund 21.000 Dosen Wasserpfeifentabak

Am Donnerstag, dem 31. August 2017, hat das Hauptzollamt Berlin in Zusammenarbeit mit einer Berliner Fachfirma Wasserpfeifentabak vernichtet.

Ausgangspunkt dieser Aktion war die Durchsuchung einer Lagerstätte in Werder, bei der von den Zöllnern rund 21.000 Dosen Wasserpfeifentabak mit einem Gesamtgewicht von 4,5 Tonnen entdeckt und beschlagnahmt wurden.

Nach Abschluss des seinerzeit eingeleiteten Steuerstrafverfahrens wurde nunmehr der nicht verkehrsfähige und illegal hergestellte Wasserpfeifentabak unter Zollaufsicht fachgerecht vernichtet und entsorgt.

Bereits eine Woche zuvor hatte das Hauptzollamt Berlin rund 18.000 Flaschen Wodka und verschiedene Liköre, rund 1.000 Dosen Bier sowie 13 Kanister selbst gebrannten Alkohol mit einem Gesamtgewicht von rund 22 Tonnen vernichten lassen. Diese waren ebenfalls illegal eingeführt worden.



Quelle : Zoll.de

https://wertheimerportal.de/category/bildergalerien/