Zoll online – Pressemitteilungen – Zigaretten in Flaschen


Zöllner beschlagnahmen mehr als 26.000 Schmuggelzigaretten

26.440 geschmuggelte Zigaretten und 648 Liter Dosenbier fanden Erfurter Zöllner bei Kontrollen auf der Autobahn 4, Fahrtrichtung Frankfurt am Main auf der Ladefläche eines rumänischen Kleintransporters. Die Kontrolle fand bereits in den Abendstunden des 17. Januar 2019 statt.

Die Zigaretten waren unter anderem in verschiedenen Kartons zwischen der Ladung versteckt. Die Beamten fanden bei der Kontrolle auch 14 Stangen Zigaretten, die in mehreren großen Plastikflaschen versteckt waren. Beim Entladen des bis unter das Dach beladenen Transporters kamen dann auch die Paletten mit dem Bier zum Vorschein.

Die Zigaretten wurden beschlagnahmt. Die Beamten leiteten gegen den 40-jährigen Fahrer ein Steuerstrafverfahren ein. Außerdem muss er für die Zigaretten noch rund 4.200 Euro Tabaksteuer zahlen. Das Bier dagegen durfte der Mann behalten, nachdem er rund 90 Euro für die fällige Biersteuer entrichten konnte.

Nach der Kontrolle konnte er seine Fahrt fortsetzen.



Quelle : Zoll.de

+++EILMELDUNG+++ Kaminbrand in Wertheim 08.03.2016 – Bildergalerie und Video