Zoll online – Pressemitteilungen – Zoll beschlagnahmt Crystal und Ecstasy


Rasta-Zöpfe und Hund dienen als Versteck

Bei Zollkontrollen am 12., 13. und 14. November 2019 beschlagnahmten Zöllnerinnen und Zöllner in Johanngeorgenstadt und Bärenstein über 30 Gramm Crystal und 14 Ecstasy-Tabletten.

Am 12. November 2019 stellten die Beamten des Hauptzollamts Erfurt in Johanngeorgenstadt bei einer 33-jährigen Frau rund elf Gramm Crystal, das sie am Körper versteckt hatte, sicher. Zuvor reiste sie zu Fuß in die Bundesrepublik Deutschland ein.

Am nächsten Tag kontrollierte der Zoll in Johanngeorgenstadt eine Frau (45 Jahre) und einen Mann (39 Jahre) aus Leipzig, die gegen 19:00 Uhr zu Fuß mit zwei kleinen Hunden aus der Tschechischen Republik in die Bundesrepublik Deutschland einreisten. Mit Unterstützung der Landespolizei Sachsen stellten die Beamten zwei Cliptütchen mit rund elf Gramm Crystal fest. Diese waren in den Rasta Zöpfen der 45-jährigen Frau eingeflochten. In ihrem Reisegepäck befanden sich außerdem noch vier Ecstasy-Tabletten.

Bei der Gepäckkontrolle des 39-jährigen Mannes konnten weitere rund vier Gramm Crystal und fünf Ecstasy-Tabletten sichergestellt werden. Auch bei einem der beiden mitgeführten Hunde wurden die Zöllner fündig. Zwischen den beiden übergestreiften Wärmegewändern eines der Hunde befanden sich weitere fünf Ecstasy-Tabletten und ein Glas mit einer weißen kristallinen Substanz, die noch nicht näher bestimmt werden konnte.

Bei einem 31-jährigen Mann, der am 14. November 2019 mit einem Pkw bei Bärenstein aus der Tschechischen Republik wieder einreiste, fanden die Zöllner acht Gramm Crystal.

In allen Fällen wurden die illegalen Betäubungsmittel beschlagnahmt. Gegen die mutmaßlichen Täter wurden Strafverfahren wegen Verdachts eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet. Die Reisenden konnten nach den Zollkontrollen ihre Reise fortsetzen.



Quelle : Zoll.de

https://wertheimerportal.de/eilmeldung-kaminbrand-in-wertheim-08-03-2016-bildergalerie-und-video/