Zoll online – Pressemitteilungen – Zoll beschlagnahmt über 500 Stangen Zigaretten


<www.zoll.de/goto?id=192082>

Frankfurt (Oder), 13. März 2018

Steuerstrafverfahren eingeleitet

109.400 Zigaretten haben Zöllner des Hauptzollamts Frankfurt (Oder) am 7. März 2018 in einem Pkw auf der Autobahn 12 festgestellt.

Der Pkw war von den Zöllnern auf der Autobahn 12 – Parkplatz Berliner Urstromtal – kontrolliert worden. Die Zigaretten befanden sich auf dem Rücksitz, im Kofferraum und im hinteren Fußraum.

Auf einfallsreiche Schmuggelverstecke wurde in diesem Fall verzichtet. Kein Pkw bietet Hohlräume für derartige Mengen Zigaretten. Lediglich eine Decke diente als Sichtschutz für die Zigarettenstangen auf der Rücksitzbank.

Ein Steuerschaden von circa 16.000 Euro konnte verhindert werden.

Gegen Fahrer und Beifahrer wurden Steuerstrafverfahren eingeleitet. Die Zigaretten wurden beschlagnahmt.

Die weiteren Ermittlungen hat das Zollfahndungsamt Berlin-Brandenburg übernommen.



Quelle : Zoll.de

+++EILMELDUNG+++ Kaminbrand in Wertheim 08.03.2016 – Bildergalerie und Video