Zoll online – Pressemitteilungen – Zoll findet 46 Stangen unversteuerte Zigaretten


Strafverfahren wegen Steuerhinterziehung eingeleitet

Warnschild mit der Aufschrift "Zollkontrolle"

Den richtigen Riecher hatten die Beamten der Kontrolleinheit Verkehrswege bei der Auswahl der beiden Kleintransporter am Abend des 16. August 2018. Bei verdachtsunabhängigen Kontrollen zwischen den Anschlussstellen Kupferzell und Neuenstein auf der Autobahn 6 stellten sie insgesamt 9.360 Schmuggelzigaretten sicher.

Ein 31-jähriger Lenker eines rumänischen Fahrzeugs hatte 5.000 Zigaretten mit ukrainischen Steuerzeichen dabei. Ein 33 Jahre alter Fahrer eines bulgarischen Transporters, der sich auf dem Weg nach Großbritannien befand, beförderte insgesamt 4.360 Zigaretten mit bulgarischen Steuerzeichen illegal durch Deutschland.

Die Fahrer hatten die Frage der Zöllner nach anmeldepflichtigen Waren verneint.

In beiden Fällen verblieb das Schmuggelgut beim Zoll und die Fahrer, die sich beide zu den Zigaretten bekannt hatten, bekamen einen Steuerbescheid jeweils in hoher dreistelliger Höhe. Außerdem wurde noch vor Ort gegen beide Fahrer wegen Verdachts der Steuerhinterziehung ein Strafverfahren eingeleitet.

Die Vorgänge wurden zur ahndungsrechtlichen Würdigung an die zuständige Straf- und Bußgeldstelle des Zolls abgegeben.



Quelle : Zoll.de

+++EILMELDUNG+++ Kaminbrand in Wertheim 08.03.2016 – Bildergalerie und Video