Zoll online – Pressemitteilungen – Zoll findet Drogen in Waschpulverkarton


Strafverfahren gegen Pkw-Fahrer eingeleitet

In einem Waschmittelkarton verstecktes Marihuana

Am Abend des 16. August 2018 fanden Kontrollbeamte des Hauptzollamts Bielefeld in einem Pkw circa 350 Gramm Marihuana, die in einem Waschpulverkarton versteckt waren.

Das polnische Fahrzeug wurde von den Beamten auf der Autobahn 44 in Fahrrichtung Kassel für eine Kontrolle auf dem Rastplatz Hellweg ausgewählt. In dem Fahrzeug wurden insgesamt vier Insassen, von denen drei über eine Mitfahrzentrale zugestiegen waren, festgestellt. Die Reisenden kamen aus den Niederlanden und waren auf dem Weg nach Polen.

Bei der Überprüfung des Fahrzeuges stellten die Zöllner drei in einem Waschpulverkarton versteckte Beutel mit insgesamt circa 350 Gramm Marihuana fest. Da sich der Fahrer zu dem Betäubungsmittel bekannte, wurde er vorläufig festgenommen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Paderborn wurde gegen ihn ein Untersuchungshaftbefehl erlassen. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Die drei Mitreisenden konnten ihre Reise mit einer anderen Mitfahrgelegenheit fortsetzen.

Die weiteren Ermittlungen führt das Zollfahndungsamt Essen im Auftrag der Staatsanwaltschaft Paderborn.



Quelle : Zoll.de

+++EILMELDUNG+++ Kaminbrand in Wertheim 08.03.2016 – Bildergalerie und Video