Zoll online – Pressemitteilungen – Zoll findet heiße Ware in Feuerlöscher


Ecstasy und Kokain beschlagnahmt


Feuerlöscher mit Drogenpaketen

Am 25. August 2019 kontrollierten Beamte des Hauptzollamts Bielefeld – Kontrolleinheit Anröchte – einen ukrainischen Pkw auf der Autobahn 44, Rastplatz Hellweg Süd.

Der Fahrer gab an, seine Freundin in den Niederlanden besucht zu haben und auf dem Rückweg in die Ukraine unterwegs gewesen zu sein.

Er verneinte die Frage nach mitgeführten Betäubungsmitteln, Waffen oder sonstigen verbotenen Gegenständen. Die Beamten entschieden sich, das Fahrzeug dennoch zu überprüfen.

Im Kofferraum fanden die Zollbeamten einen Feuerlöscher, der im Bodenbereich Unregelmäßigkeiten aufwies. Nachdem der Feuerlöscher geöffnet wurde, kamen drei mit durchsichtiger Frischhaltefolie umwickelte Pakte zum Vorschein.

Der vor Ort durchgeführte Drogentest sowie das anschließende Verwiegen ergaben, dass es sich insgesamt um circa 400 Gramm Ecstasy und 330 Gramm Kokain handelte.

Gegen den mutmaßlichen Schmuggler wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Er wurde vorläufig festgenommen. Die Staatsanwaltschaft Paderborn hat beim Amtsgericht Lippstadt einen Antrag auf Erlass eines Haftbefehls gestellt.

Die weiteren Ermittlungen führt das Zollfahndungsamt Essen im Auftrag der Staatsanwaltschaft Paderborn.



Quelle : Zoll.de

+++EILMELDUNG+++ Kaminbrand in Wertheim 08.03.2016 – Bildergalerie und Video