Zoll online – Pressemitteilungen – Zoll in Darmstadt prüft Gastronomie


<www.zoll.de/goto?id=197610>

Darmstadt, 14. Juni 2018

Bei 91 Fällen besteht ein weiterer Prüfungsbedarf

Schwarzarbeit und illegale Beschäftigung bleibt ein Thema in der Branche des Hotel- und Gaststättengewerbes.

In den Abendstunden des 8. Juni 2018 haben 70 Zöllnerinnen und Zöllner der Finanzkontrolle Schwarzarbeit im Rahmen einer bundesweiten Schwerpunktprüfung im gesamten Hauptzollamtsbezirk Darmstadt 40 Gastronomiebetriebe kontrolliert und dabei nahezu 200 Personen zu ihrer Beschäftigung befragt.

Unterstützt wurde der Zoll hierbei von Beschäftigten der Kriminalpolizei Offenbach, der Lebensmittelkontrolle des Landkreises Main-Kinzig und des Finanzamts Hanau.

In Darmstadt wurden 9, in Hanau und im Main-Kinzig-Kreis 18 und in Wiesbaden und im Rheingau wurden 13 Gastronomiebetriebe kontrolliert. Im Ergebnis der Prüfung besteht in 91 Fällen ein weiterer Prüfungsbedarf oder wurden vor Ort Ermittlungsverfahren eingeleitet.

In Wiesbaden und in Darmstadt wurden Personen angetroffen, die sich illegal im Bundesgebiet aufhalten. Sie wurden vorläufig festgenommen.

Der weiteren Klärung bedarf es

  • in 21 Fällen wegen Verdachts des Vorenthaltens und Veruntreuens von Arbeitsentgelt,
  • in 13 Fällen wegen Verdachts der illegalen Beschäftigung von Ausländern ohne Arbeitsgenehmigung,
  • in 19 Fällen wegen Verdachts der Nichteinhaltung des Mindestlohns oder Verstoßes gegen die Aufzeichnungspflichten nach dem Mindestlohngesetz,
  • in 16 Fällen wegen des Verdachts von Arbeitnehmern, unrechtmäßige Leistungen nach dem Arbeitslosengeld I oder II bezogen zu haben.

Zwei Gaststätten in Hanau wurden aufgrund von Hygienemängeln umgehend geschlossen.
„Die große Anzahl an festgestellten Verstößen in den kontrollierten Betrieben wird uns auch weiterhin an risikoorientierte Kontrollen in dieser Branche binden“, so der stellvertretende Pressesprecher Udo Michael Bäumle.



Quelle : Zoll.de

+++EILMELDUNG+++ Kaminbrand in Wertheim 08.03.2016 – Bildergalerie und Video