Zoll online – Pressemitteilungen – Zoll kontrolliert Baustelle in Konstanz


Finanzkontrolle Schwarzarbeit überprüft innerhalb eines Monats dieselbe Baustelle zweimal und stellt zahlreiche Verstöße fest

Bereits Anfang August 2019 wurden auf einer Baustelle im Stadtteil Konstanz-Wollmatingen von den Ermittlern der Finanzkontrolle Schwarzarbeit des Hauptzollamts Singen über 30 Verfahren wegen Verdachts von Verstößen gegen das Ausländerrecht, insbesondere wegen der unerlaubten Erwerbstätigkeit und des illegalen Aufenthalts eingeleitet.

Nur knapp einen Monat später stellten die Zöllner bei einer erneuten Prüfung wieder zahlreiche Vergehen fest.

Bei der zweiten Kontrolle am 28. August 2019 standen erneut Prüfungen nach dem Schwarzarbeitsbekämpfungsgesetz und des Mindestlohns im Fokus.
Die Zöllner trafen dabei auf der Baustelle wieder neun illegale Beschäftigte an, die aufgrund eines fehlenden Aufenthaltstitels nicht zur Arbeitsaufnahme in Deutschland berechtigt waren.

Alle neun Arbeitnehmer wurden dem Ausländeramt übergeben und erhielten eine Ausreiseverfügung.



Quelle : Zoll.de

+++EILMELDUNG+++ Kaminbrand in Wertheim 08.03.2016 – Bildergalerie und Video